Kader 2015

NATIONALTEAM 2015


powered by
Subgear-Logo-Small
AIDA

Individual AIDA Pool World Championships 2015

Alle Daten und Fakten im Blick

VERANSTALTER

Apnea Association Serbia with the support of the Municipality Stari grad and Sport Center "Milan Gale Muškatirović", under the authorization of AIDA Srbija, officially announce Individual Pool World Championships, Belgrade June 2015. After ten successful years of organizing open freediving competitions as well as one World Championhsips, Serbia is ready to take the challenge once again and organize the best event of all time.

General Info
  • Disciplines: STA, DYN, DNF
  • Location: Belgrade, Serbia
  • Venue: Sport Center "Milan Gale Muškatirović"
  • Date: 19. June - 28. June 2015
  • Expected number of participants: 100 - 200
  • Maximum number of competitors from each country is limited to 4 per discipline in the men's category and in the women's category equally.
  • Maximum number of people we can accommodate: 400
  • Contact persons: Milorad Vlajić, milo.iapwc@gmail.com
PROGRAMM
DATUM GENERELLES PROGRAMM
1st Day - 19 June
  • Check-in day
  • Registration day
  • Registration 08:00 - 10:00Unofficial Training 08:00 - 12:00
  • Unofficial Training 08:00 - 12:00
  • Lunch 13:30 - 15:30
  • Registration 15:00 - 18:00
  • Opening Ceremony 19:00 - 20:00
  • Dinner 20:00 - 21:00
2nd Day - 20 June
  • Breakfast 07:00 - 09:00
  • Registration 08:00 - 10:00 Training
  • Official Training 08:00 - 12:00
  • Lunch 13:30 - 15:30
  • Announcements DNF until 15:00
  • Dinner 19:00 - 21:00
  • All event meeting 21:00
3rd Day - 21 June
  • Breakfast 07:00 - 09:00
  • Competition DNF 08:00 - 13:00
  • Lunch 13:30 - 15:30
  • Announcements for DYN until 15:00
  • Official Training 17:00 - 20:00
  • Dinner from 19:00 - 21:00
  • Event committee 21:00
4th Day - 22 June
  • Breakfast 07:00 - 09:00
  • Competition DYN 08:00 - 13:00
  • Lunch 13:30 - 15:30
  • Announcements for STA until 15:00
  • Official Training 17:00 - 20:00
  • Dinner from 19:00 - 21:00
  • Event committee 21:00
5th Day - 23 June
  • Breakfast 07:00 - 09:00
  • Competition STA 08:00 - 13:00
  • Lunch 13:00 - 16:00
  • Official Training 17:00 - 20:00
  • Dinner 19:00 - 21:00
  • Event committee 21:00
6th Day - 24 June
  • Rest day
  • Breakfast 07:00 - 09:00
  • Official Training 08:00 - 12:00
  • Lunch 13:30 - 15:30
  • Announcements for DNF until 15:00
  • Dinner 19:00 - 21:00
  • Event committee 21:00
7th Day - 25 June
  • Breakfast 07:00 - 09:00
  • Finals DNF, A and B 08:00 - 10:30
  • Official Training 10:30 - 12:00
  • Lunch 13:30 - 15:30
  • Announcements for DYN until 15:00
  • Dinner 19:00 - 21:00
  • Event committee 21:00
8th Day - 26 June
  • Breakfast 07:00 - 09:00
  • Finals DYN, A and B 08:00 - 10:30
  • Official Training 10:30 - 12:00
  • Lunch 13:30 - 15:30
  • Announcements for STA until 15:00
  • Dinner 19:00 - 21:00
  • Event committee 21:00
9th Day - 27 June
  • Breakfast 07:00 - 09:00
  • Finals STA, A and B 08:00 - 10:30
  • Event committee 12:00
  • Lunch 13:30 - 15:30
  • Dinner 19:00 - 21:00
  • Medals and awards ceremony
10th Day - 28 June
  • Check-out day
  • Breakfast 07:00 -09:00
LAGE
The Pool

Sport Center "Milan Gale Muškatirović" is facility with 2 indoor and 2 outdoor pools. Also it has a spa & wellness center, as other commercial services. It is 4 min. car distance from center of Belgrade and  15 min.  walking distance, and is positioned on the banks of the Danube River.

  • Pool length:                                    50 m
  • Pool depth:                                  2.10 m
  • Pool width:                                     25 m
  • Width of the step                        0.125 m
  • Depth of the step                          1.45 m
  • Water temperature                26 °C - 27 °C
  • Width of the performing line             2.5 m

19. June - 28. June
2015

Njegoseva 19a, Belgrade 11000,
Serbia

Das WM Kader 2015

Die Teilnehmenden Athleten

Anna von Boetticher


Was ich mag:
Tauchen, Boarden, Lesen, Citizen Cope, Kaffee...
Lieblingssportler:
Die Huberbuam
Hobbies:
Vieles! Eine große Leidenschaft ist das Hardboot-Snowboardfahren.
Beruf:
Selbständig
Was gefällt mir am Freitauchen:
Ich liebe alle Varianten des Tauchens! Beim Freitauchen gefällt mir die Herausforderung die ich mir ganz für mich allein suche.
Wie bin ich zum Freitauchen gekommen:
Über das Tek-Tauchen.
Wie kam ich zum Wettkampf?
Bei meinem ersten Kurs in Dahab sagte mir Lotta Erikson von Freedive Dahab ich solle in drei Monaten zurück kommen und bei ihrem Wettkampf "Triple Depth" die deutschen Tiefen-Rekorde brechen...ich habe auf sie gehört!
Was ist meine Lieblings Disziplin?
Konstantes Gewicht (CWT)
Disziplin
Persönliche Bestleistung
Bestleistung Wettkampf
STA 5:32 min 6:12 min
DYN 156 m 164 m
DNF 134 m 113 m
FIM 65 m 76 m
CWT 80 m 81 m
CNF 35 m 40 m

Sonstiges

Ich habe inzwischen über 20 deutsche Rekorde aufgestellt. Am schönsten waren wohl die beiden Bronzemedallien: eine in der WM 2007, eine 2011.

Legende

STA: Statisches Zeittauchen FIM: Tieftauchen am Seil
DYN: Streckentauchen mit Flossen CWT: Tieftauchen mit Flossen
DNF: Streckentauchen ohne Flossen CNF: Tieftauchen ohne Flossen

Ulrich Wulff


Beruf:
Diplom Ingenieur
Lieblings Disziplin:
Constant Weight
Wie bin ich zum Freitauchen gekommen:
Ich tauche mit Gerät seit 1990 und bin 2000 durch den Verein zum Apnoetauchen gekommen.
Wie kam ich zum Wettkampf?
Mein Verein hat 2001 einen Wettkampf organisiert. Das war mein erster Wettkampf.
Disziplin
Persönliche Bestleistung
Bestleistung Wettkampf
STA 6:34 min
DYN 160 m
DNF 105 m
FIM 66 m
CWT 70 m
CNF 40 m

Sonstiges


Legende

STA: Statisches Zeittauchen FIM: Tieftauchen am Seil
DYN: Streckentauchen mit Flossen CWT: Tieftauchen mit Flossen
DNF: Streckentauchen ohne Flossen CNF: Tieftauchen ohne Flossen

Ines Jurkschat


Was ich mag:
- Zeit mit meiner (auch (frei-) tauchenden) Familie verbringen
- Draußen in der Natur sein - am liebsten am Meer
- Italienisches Eis
- Und berufsbedingt: Vulkane
Lieblingssportler:
Enzo Maiorca
Beruf:
Dipl. Geologin, seit 2011 hauptberuflich Tauchlehrerin für Apnoe- und Gerätetauchen.
Hobbies:
….tauchen, tauchen, tauchen - mit und eigentlich noch viel lieber ohne Gerät... Meine freie Zeit über Wasser verbringe ich liebend gern mit klassischer Musik (Klarinette und Klavier).
Was gefällt mir am Freitauchen:
Natürlich das innere „Einswerden“ mit dem Element Wasser und die Freiheit unter Wasser. Ganz besonders aber die Möglichkeit die eigenen erdachten Grenzen, die man im Kopf für unüberwindbar gehalten hat, neu zu definieren und dabei an sich selbst zu wachsen. Eine Erfahrung die man auf alles im Alltag übertragen kann. Freitauchen ist für mich eine wunderbare Kombination aus Sport und mentalem Training.
Wie bin ich zum Freitauchen gekommen:
Über meine erste Schnorchelerfahrung 1999 im Mittelmeer vor Santorin... die Sehnsucht nach diesem unendlichen Blau hat mich zunächst zum Gerätetauchen geführt. Erst 10 Jahre danach habe ich die Liebe zum Freitauchen entdeckt. Auslöser war ein Apnoe-Kurs bei Christian Redl 2009.
Wie kam ich zum Wettkampf?
Im Juni 2010 habe ich während des Apnoehappenings in Hemmoor am Schnupperwettkampf als beste weibliche Teilnehmerin teilgenommen und die Erfahrung gewonnen, dass mir Konzentration auf den Punkt zur rechten Zeit auch unter Anspannung möglich ist. Mit dieser Erfahrung und daraus resultierender großer Begeisterung folgten weitere nationale und internationale Wettkämpfe. 
Was ist meine Lieblings Disziplin?
Ganz klar DYN und CWT – für mich meine ganz elementare Freiheit im Wasser- mit Flossen an den Füssen.
Disziplin
Persönliche Bestleistung
Bestleistung Wettkampf
STA 5:06 min 4:34 min
DYN 150 m 150 m
CWT 39 m 36 m

Sonstiges

- Rhein-Main Cup 2012 1. Platz
- German Cup 2012 2. Platz
- AIDA Team Weltmeisterschaft 2012 (Nizza FR): 7. Platz mit Doris Hovermann & Monika Hopf

Legende

STA: Statisches Zeittauchen FIM: Tieftauchen am Seil
DYN: Streckentauchen mit Flossen CWT: Tieftauchen mit Flossen
DNF: Streckentauchen ohne Flossen CNF: Tieftauchen ohne Flossen

Jens Stötzner


Beruf:
Unternehmer
Hobbies:
- MTB
- Rennrad
- Ski
- Tauchen
- Fotografie
Was ich mag:
- Herausforderungen
- mein Job
- Wasser und Berge
- Ruhe und Sturm
- Reisen
- Sport
- Schokolade
Lieblingssportler:
Emil Zatopek

Was gefällt mir am Freitauchen:

In die Stille abzutauchen, der sportliche Aspekt, der Geschwindigkeitsrausch beim Finswimming. Die eigenen Grenzen kontrolliert auszuloten und durch gezieltes Training nach oben zu verschieben. Der Gesundheitsaspekt, ich verlor etliche Kilo seit ich das mache.
Wie bin ich zum Freitauchen gekommen:
Als Kind wollte ich schon immer Sand vom Seeboden holen. Aber richtig aktiv dann erst einige Jahrzehnte später nach dem faszinierenden Movie "Im Rausch der Tiefe" und nachdem ich bei einer Katamarantour eine Champusflasche vom Seegrund holte. Irgendwann folgten dann die ersten AIDA Kurse bei Alexandra Schaef.
Wie kam ich zum Wettkampf?
Der Wettkampf ist für mich die beste Motivation, damit ich regelmäßig was mache. Alexandra gab dann den ersten Anstoß für den ersten Wettbewerb.
Was ist meine Lieblings Disziplin?
- STA
- DYN
- DNF
Disziplin
Bestleistung Wettkampf
STA 7:05 min
DYN 170 m
DNF 138 m

Sonstiges


1. Platz Belgische Meisterschaft
3. Platz Österreichische Meisterschaft
1. Platz Tyrolian Apnea Cup

Legende

STA: Statisches Zeittauchen FIM: Tieftauchen am Seil
DYN: Streckentauchen mit Flossen CWT: Tieftauchen mit Flossen
DNF: Streckentauchen ohne Flossen CNF: Tieftauchen ohne Flossen

Elisabeth Hummel


Beruf:
Qualifizierungsingenieurin
Hobbies:
- Freitauchen
- Joggen
- Drachenfliegen
Was ich mag:
- Laubwälder im Herbst
- Geruch von frisch gemähtem Rasen
- Und natürlich Wasser!
Lieblingssportler:
Valerie Adams
Was gefällt mir am Freitauchen:
Die Ruhe unter Wasser und das Gefühl der Umarmung wenn der Druck in der Tiefe steigt
Wie bin ich zum Freitauchen gekommen:
Durch einen guten Freund meines Bruders, Axel Eidmann, habe ich das Freitauchen lieben gelernt
Wie kam ich zum Wettkampf?
Mini-Competition bei Nik Sept. 2011
Was ist meine Lieblings Disziplin?
- STA
- DYN
- DNF
Disziplin
Persönliche Bestleistung
Bestleistung Wettkampf
STA 5:34 min 5:34 min
DYN 106 m 82 m
DNF 75 m 66 m
FIM 45 m 33 m
CWT 46 m 46 m
CNF 24 m 20 m

Sonstiges

- 1. Platz Andaman Competition 2012 (Wettkampf über 6 Disziplinen)
- 2012 Teilnahme an der Team WM
- 2013 dt. Rekord Tieftauchen im See (CWT) -46m

Legende

STA: Statisches Zeittauchen FIM: Tieftauchen am Seil
DYN: Streckentauchen mit Flossen CWT: Tieftauchen mit Flossen
DNF: Streckentauchen ohne Flossen CNF: Tieftauchen ohne Flossen

Cornelius Friesendorf


Beruf:
Politikwissenschaftler
Hobbies:
- Freitauchen
- Rucksackreisen
- Sprachen lernen
- Romane lesen
Was ich mag:
- Segelschiffe
- Longimani
-Apfelwein
Lieblingssportler:
- Jacques Mayol
Was gefällt mir am Freitauchen:
Die Gedanken abzuschalten
Wie bin ich zum Freitauchen gekommen:
Auf der Suche nach Buddies zum Gerätetauchen bin ich auf die Webseite von Aquanaut gestoßen.
Wie kam ich zum Wettkampf?
Durch meine Trainer (Werner Giove, Björn Hedquist, Eva Heidt, Johnny Sunnex und Wendy Timmermans)
Was ist meine Lieblings Disziplin?
- DYN
- FIM
- STA
Disziplin
Persönliche Bestleistung
Bestleistung Wettkampf
STA 6:30 min 6:04 min
DYN 150 m  139 m
DNF 108 m 106 m
FIM 50 m 50 m
CWT 60 m 60 m

Sonstiges

Nach einem entspannten Freifall wieder den Kopf aus dem schlammigen Seegrund herausgezogen zu haben.

Legende

STA: Statisches Zeittauchen FIM: Tieftauchen am Seil
DYN: Streckentauchen mit Flossen CWT: Tieftauchen mit Flossen
DNF: Streckentauchen ohne Flossen CNF: Tieftauchen ohne Flossen

Jens Berger


Beruf:
Selbständiger Handwerker und Trainer - Schwimmen, Flossenschwimmen, Krafttraining und Freitauchen
Hobbies:
- Freitauchen
- Hörspiele hören
Was ich mag:
- Sonne
- Strand
- Freitauchen
- und Wasser
Lieblingssportler:
- mein Trainingspartner Matthias
Was gefällt mir am Freitauchen:
Die Entspannungsphase bei jedem Tauchgang und das Hochgefühl bei Wiederholungstauchgängen auf Tempo.
Wie bin ich zum Freitauchen gekommen:
Über eine Berichterstattung der 2. Apnoe WM, über das deutsche Team und dann im wesentlichen über Sven-Oliver Vogel.
Wie kam ich zum Wettkampf?
Ich wurde von den Trainingskameraden gefragt, ob ich an der ersten Nacht des Apnoe teilnehmen will.
Was ist meine Lieblings Disziplin?
Schnell Tauchen: 16 x 50, 60 x 50, 16 x 100, 16 x 125, x :-) x 150 Meter u.s.w.
Disziplin
Persönliche Bestleistung
Bestleistung Wettkampf
STA - -
DYN -
DNF - -
FIM - -
CWT - -

Sonstiges

- Gewinn der ersten Nacht des Apnoe und Weltrekord in 16 x 50 Meter Streckentauchen
- Schwimmtrainer der Olympiasiegerin Britta Steffen.

Legende

STA: Statisches Zeittauchen FIM: Tieftauchen am Seil
DYN: Streckentauchen mit Flossen CWT: Tieftauchen mit Flossen
DNF: Streckentauchen ohne Flossen CNF: Tieftauchen ohne Flossen

Monika Hopf


Beruf:
Versicherungsfachfrau
Hobbies:
- Freitauchen
- Skifahren
- Kochen
- Schwimmen
- Backen
Was ich mag:
- Nette, ausgeglichen Menschen
- Meine Schwiegereltern
- Gemütliche Tage
- Anderen eine Freude machen
Lieblingssportler:
- keinen Speziellen, Achtung vor großen Leistungen egal welche Sportart, besonders aber von Personen mit Handicap.
Was gefällt mir am Freitauchen:
Die Ruhe und das einmalige Erlebnis sich in einem fremden Element wohl zu fühlen.
Wie bin ich zum Freitauchen gekommen:
Einzig und allein das Interesse länger schnorcheln zu können und einem Vortrag das man dies alles mit Konzentration, Yoga und mentaler Vorbereitung erreichen kann.
Wie kam ich zum Wettkampf?
Zufall, nach dem neuen Streckenrekord von Ilka Michaelis im See überredete mich Ute Geßmann am RMC teilzunehmen, dort erreichte ich ohne viel Vorbereitung beachtliche Ergebnisse und dachte wenn man noch ein wenig trainiert müssten diese ja noch zu verbessern sein.
Was ist meine Lieblings Disziplin?
- CNF
- CTW
- DNF
Disziplin
Persönliche Bestleistung
Bestleistung Wettkampf
STA - -
DYN - -
DNF - -
FIM - -
CWT - -

Sonstiges

2013 - 7. Platz CNF AIDA individual depth world championship Kalamata
2012 - 1. Platz German Cup
2012 - 7. Platz Team WM Villefranche sur-mer
2012 - Dt. Meisterin Tieftauchen im See
2012 - Dt.Rekord Tieftauchen im See -44m
2011 - Teilnahme am Indoor Pool-Worldcup in Italien
         14. Platz in DNF
         18. Platz Static

Legende

STA: Statisches Zeittauchen FIM: Tieftauchen am Seil
DYN: Streckentauchen mit Flossen CWT: Tieftauchen mit Flossen
DNF: Streckentauchen ohne Flossen CNF: Tieftauchen ohne Flossen

Die Ausrüstung

Steel-White

Die Maske Steel ist äußerst kompakt, besticht durch ein extrem kleines Innenvolumen und bester Passform. Lieferbar ist sie in weiß, schwarz mit olivgrünem Farbakzent oder in schwarz mit klarem Silikon.
Mehr Infos
Steel-Titan

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.
Mehr Infos
Steel-Pro-White

Einzigartige extrem kleinvolumige rahmenlose Freitauch-Maske.
  • Kleinstmögliches Volumen für eine Einglasmaske, für einen minimalen Luftverbrauch beim Druckausgleich
  • Flache ULTRA CLEAR Gläser mit hoher Widerstandskraft gegen Kratzer, garantiert ungestörte Sicht und langes Tragevergnügen
  • Rahmenloses Design und weicher Maskenkörper bieten universelle Passform und schlankes Aussehen
  • Drehbare Schnallen mit weichem, flexibel einstellbarem Band für perfekten Sitz
  • Kann auch für das Gerätetauchen verwendet werden

Mehr Infos
Steel-Pro-Clear

Einzigartige extrem kleinvolumige rahmenlose Freitauch-Maske.
  • Kleinstmögliches Volumen für eine Einglasmaske, für einen minimalen Luftverbrauch beim Druckausgleich
  • Flache ULTRA CLEAR Gläser mit hoher Widerstandskraft gegen Kratzer, garantiert ungestörte Sicht und langes Tragevergnügen
  • Rahmenloses Design und weicher Maskenkörper bieten universelle Passform und schlankes Aussehen
  • Drehbare Schnallen mit weichem, flexibel einstellbarem Band für perfekten Sitz
  • Kann auch für das Gerätetauchen verwendet werden

Mehr Infos
Steel-Pro-Black

Einzigartige extrem kleinvolumige rahmenlose Freitauch-Maske.
  • Kleinstmögliches Volumen für eine Einglasmaske, für einen minimalen Luftverbrauch beim Druckausgleich
  • Flache ULTRA CLEAR Gläser mit hoher Widerstandskraft gegen Kratzer, garantiert ungestörte Sicht und langes Tragevergnügen
  • Rahmenloses Design und weicher Maskenkörper bieten universelle Passform und schlankes Aussehen
  • Drehbare Schnallen mit weichem, flexibel einstellbarem Band für perfekten Sitz
  • Kann auch für das Gerätetauchen verwendet werden

Mehr Infos
Steel-Mirror

Die Zweiglasmaske wurde exklusiv für Freediving konzipiert. Sie hat ein extrem kleines Innenvolumen und weiches Silikon für einen guten Sitz. Lichtspiegelungen werden durch schwarzes oder weißes Silikon verhindert. Das neue Modell mit verspiegelten Gläsern bietet perfekten Schutz vor Sonnenblendung und erhöht so die Entspannung des Apnoisten.
Mehr Infos
Maske Steel

Die Maske Steel ist äußerst kompakt, besticht durch ein extrem kleines Innenvolumen und bester Passform. Lieferbar ist sie in schwarz mit kleinem olivgrünen Farbakzent passend zum Anzug Apnea 1, oder in schwarz mit klarem Silikon.
Mehr Infos
Steel-Comp-White

Kleinstmögliches Volumen für eine Zweiglasmaske, für einen minimalen Luftverbrauch beim Druckausgleich, wie es Freitaucher schätzen.

  • Flache ULTRA CLEAR Gläser mit hoher Widerstandskraft gegen Kratzer, garantiert ungestörte Sicht und langes Tragevergnügen*

  • Rahmenloses Design und weicher Maskenkörper bieten universelle Passform und schlankes Aussehen
  • Drehbare Schnallen mit weichem, flexibel einstellbarem Band für perfekten Sitz


*Diese rahmenlose Zweiglasmaske presst sich mit steigendem Wasserdruck zusammen, so dass der Druckausgleich noch seltener erforderlich wird. Durch das leichte Verbiegen, wenn die Maske zusammengepresst wird, kann die Sicht kurzzeitig gestört werden, bis die Augen sich wieder angepasst haben.
Verglichen mit anderen Rundglasmasken, sind die Augen hier in der Lage, sich anzupassen und die normale Sicht ist beim Freitauchen schnell wieder hergestellt. Dennoch wird nicht empfohlen, die Steel Comp Maske für das Gerätetauchen zu verwenden, da sich bei langem Gebrauch ein Gefühl der Benommenheit einstellen könnte.

Mehr Infos
Steel Comp

Kleinstmögliches Volumen für eine Zweiglasmaske, für einen minimalen Luftverbrauch beim Druckausgleich, wie es Freitaucher schätzen.

  • Flache ULTRA CLEAR Gläser mit hoher Widerstandskraft gegen Kratzer, garantiert ungestörte Sicht und langes Tragevergnügen*

  • Rahmenloses Design und weicher Maskenkörper bieten universelle Passform und schlankes Aussehen
  • Drehbare Schnallen mit weichem, flexibel einstellbarem Band für perfekten Sitz


*Diese rahmenlose Zweiglasmaske presst sich mit steigendem Wasserdruck zusammen, so dass der Druckausgleich noch seltener erforderlich wird. Durch das leichte Verbiegen, wenn die Maske zusammengepresst wird, kann die Sicht kurzzeitig gestört werden, bis die Augen sich wieder angepasst haben.
Verglichen mit anderen Rundglasmasken, sind die Augen hier in der Lage, sich anzupassen und die normale Sicht ist beim Freitauchen schnell wieder hergestellt. Dennoch wird nicht empfohlen, die Steel Comp Maske für das Gerätetauchen zu verwenden, da sich bei langem Gebrauch ein Gefühl der Benommenheit einstellen könnte.

Mehr Infos
Steel-Comp-Clear

Kleinstmögliches Volumen für eine Zweiglasmaske, für einen minimalen Luftverbrauch beim Druckausgleich, wie es Freitaucher schätzen.

  • Flache ULTRA CLEAR Gläser mit hoher Widerstandskraft gegen Kratzer, garantiert ungestörte Sicht und langes Tragevergnügen*

  • Rahmenloses Design und weicher Maskenkörper bieten universelle Passform und schlankes Aussehen
  • Drehbare Schnallen mit weichem, flexibel einstellbarem Band für perfekten Sitz


*Diese rahmenlose Zweiglasmaske presst sich mit steigendem Wasserdruck zusammen, so dass der Druckausgleich noch seltener erforderlich wird. Durch das leichte Verbiegen, wenn die Maske zusammengepresst wird, kann die Sicht kurzzeitig gestört werden, bis die Augen sich wieder angepasst haben.
Verglichen mit anderen Rundglasmasken, sind die Augen hier in der Lage, sich anzupassen und die normale Sicht ist beim Freitauchen schnell wieder hergestellt. Dennoch wird nicht empfohlen, die Steel Comp Maske für das Gerätetauchen zu verwenden, da sich bei langem Gebrauch ein Gefühl der Benommenheit einstellen könnte.

Mehr Infos
Steel-Black Steel-Black

Die Maske Steel ist äußerst kompakt, besticht durch ein extrem kleines Innenvolumen und bester Passform. Lieferbar ist sie in weiß, schwarz mit olivgrünem Farbakzent oder in schwarz mit klarem Silikon.
Mehr Infos
Carbon-S2 Carbon-S2

Entwickelt und getestet in Zusammenarbeit mit Trygons, ein renommierter Hersteller für fortschrittliches Design sowie modernen Materialien und Herstellungsmethoden. Etliche Freitauch-Weltrekordhalter arbeiteten an der Entwicklung mit und testeten die Carbon-Flossen ausgiebig.

Carbonflossenblätter bieten mit Abstand die höchste Leistung bei Freitauchflossen. SUBGEAR verwendet das beste Carbon, das erhältlich ist. Die Qualität ist vergleichbar mit dem, das in Formel 1-Rennwagen eingesetzt wird.

Fußfach, Blatt und Seitenschienen werden getrennt voneinander hergestellt und bringen erst dadurch die Vorteile und somit die Leistung des Carbonflossen-Konzepts in Gang. Das hydrodynamisch optimierte Fußfach ist nicht nur sehr weich und komfortabel, sondern verringert auch den Wasserwiderstand.


  • Hydrodynamisch, ultra soft, bequem

  • Exzellente Leistung mit praktisch keiner Anstrengung
  • Hochleistungsblatt mit Soft Rails

  • 1,3 kg

  • Größen: XS-XXL (36-48)


Mehr Infos
Carbon-S1 Carbon-S1

Entwickelt und getestet in Zusammenarbeit mit Trygons, ein renommierter Hersteller für fortschrittliches Design sowie modernen Materialien und Herstellungsmethoden. Etliche Freitauch-Weltrekordhalter arbeiteten an der Entwicklung mit und testeten die Carbon-Flossen ausgiebig.

Carbonflossenblätter bieten mit Abstand die höchste Leistung bei Freitauchflossen. SUBGEAR verwendet das beste Carbon, das erhältlich ist. Die Qualität ist vergleichbar mit dem, das in Formel 1-Rennwagen eingesetzt wird.
Fußfach, Blatt und Seitenschienen werden getrennt voneinander hergestellt und bringen erst dadurch die Vorteile und somit die Leistung des Carbonflossen-Konzepts in Gang. Das hydrodynamisch optimierte Fußfach ist nicht nur sehr weich und komfortabel, sondern verringert auch den Wasserwiderstand.


  • Hergestellt aus 99% Carbonfür absolut beste Leistung bei geringer Anstrengung

  • Hydrodynamisch, ultra soft, bequem

  • Exzellente Leistung mit praktisch keiner Anstrengung

  • Hochleistungsblatt mit Soft Rails

  • 1,3 kg

  • Größen: XS-XXL (36-48)


Mehr Infos
Carbon-M1 Carbon-M1

Hochleistungsmonoflosse
Hergestellt aus Carbon und Fiberglas Materialien. Unvergleichlich kraftvoll mit einem komfortablen Fußteil, das Krämpfe während der Trainingseinheiten verhindert.
Mehr Infos
Apnea-Schnorchel-2 Apnea-Schnorchel-2

Der schwarze Silikonschnorchel Apnea ist durch seine flexible Form nicht nur für Freitaucher besonders zu empfehlen, auch Gerätetaucher schätzen es, wenn der Schnorchel zusammengelegt werden kann, so dass er in jede Jackettasche passt.
Mehr Infos
Apnea-Schnorchel-1 Apnea-Schnorchel-1

Der schwarze Silikonschnorchel Apnea ist durch seine flexible Form nicht nur für Freitaucher besonders zu empfehlen, auch Gerätetaucher schätzen es, wenn der Schnorchel zusammengelegt werden kann, so dass er in jede Jackettasche passt.
Mehr Infos
Hood Apnea1

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.
Mehr Infos
Apnea-Vest

Die Unterziehweste ist die ideale Ergänzung zum Apnea 1 Overall. Durch das super dehnfähige 4 mm Stretch Neopren sowie das hochwertige dehnfähige Smooth Skin Material an der Kopfhaube und am Halsansatz trägt sich die Weste wie eine zweite Haut.
Größen Herren: 48-56
Größen Damen: 34-42
Mehr Infos
Apnea 1 Herrenanzug

Der 5/4 mm Freitauch-Overall ist aus super dehnfähigem Smooth Skin Material gefertigt und besticht durch sein dezentes, modernes Design.
Ein hoher Gleiteffekt im Wasser und freie, unbeeinträchtigte Atmung sind garantiert. Der Herrenanzug ist in den Größen 48 - 56, 98 und 102 erhältlich.
Mehr Infos
Apnea 1 Damenmodell

Der 5/4 mm Freitauch-Overall ist aus super dehnfähigem Smooth Skin Material gefertigt und besticht durch sein dezentes, modernes Design.
Ein hoher Gleiteffekt im Wasser und freie, unbeeinträchtigte Atmung sind garantiert. Apnea 1 für Damen ist in den Größen 34 - 42, 76 und 80 erhältlich.
Mehr Infos
Apnea_Men_Twopiece_Jacket Apnea Men Twopiece Jacket

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.
Mehr Infos
Apnea Twopiece Women

Bestehend aus Hose und Oberteil mit Kopfhaube, ohne Reißverschlüsse, für hohen Komfort und geringen Wasseraustausch. Erhältlich in 4/5 mm, X-FOAM Material, Biberschwanz Klettverschluss für einfaches und komfortables Einstellen, Soft Neopren mit haltbarer Mesh Oberflächenbeschichtung für maximale Dehnbarkeit und Bequemlichkeit, aber gleichzeitig hoher Robustheit und Langlebigkeit.
Wird geliefert mit Baumwollhandschuhen, für perfekten Schutz der Kaschierung beim Anziehen!
Lieferbare Damengrößen: XXS (34) - L (42) sowie MT (76 (38 lang)) und LT (80 (40 lang))
Mehr Infos
Apnea Twopiece Women Haube

Die Apnea Kopfhaube aus 4/5 mm Neopren wurde speziell für Freitaucher entwickelt.
Die Glatthaut außen unterstützt den Gleiteffekt, der lange Halsansatz dichtet besonders gut ab.
Mehr Infos
Apnea Twopiece Pant Women

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.
Mehr Infos
Apnea Twopiece Men

Bestehend aus Hose und Oberteil mit Kopfhaube, ohne Reißverschlüsse, für hohen Komfort und geringen Wasseraustausch. Erhältlich in 4/5 mm, X-FOAM Material, Biberschwanz Klettverschluss für einfaches und komfortables Einstellen, Soft Neopren mit haltbarer Mesh Oberflächenbeschichtung für maximale Dehnbarkeit und Bequemlichkeit, aber gleichzeitig hoher Robustheit und Langlebigkeit. Wird geliefert mit Baumwollhandschuhen, für perfekten Schutz der Kaschierung beim Anziehen! Lieferbare Herrengrößen: S (48) - XXL (56), MT (98 (50 lang)) und LT (102 (52 lang))
Mehr Infos
Apnea Men Short

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.
Mehr Infos
XP-3G

Der Gauge- und Apnoemodus machen den Computer zum perfekten Begleiter für alle Tauchsessions inklusive Tech-Tauchen und Freediving. Auch mit Rebreather einsetzbar!
Mehr Infos
Nose-Clip

Unverzichtbarer Nasenclip für sorgenfreies Apnoetauchen.
Mehr Infos
Wr Multi Bag

Die große, aus 100% wasserdichtem TPE Tarpaulin bestehende Tasche, hat ein Fassungsvolumen von 144 l, ist perfekt für jede Größe von Flossen und eignet sich ebenso hervorragend für Freitauchequipment. Für kleineres Equipment hält die WR MULTI BAG innen kleinere Taschen bereit, so dass Maske, Schnorchel und sonstiges Zubehör stets sicher aufgehoben sind.

Mit den Maßen 90 x 40 x 40 wiegt die WR MULTI BAG gerade mal 2,6 kg und hat trotz ihres geringen Gewichtes noch einiges mehr zu bieten:

  • Durch das große Hauptfach, ausgestattet mit salzwasserbeständigem Reißverschluss, ist das Verpacken ein Kinderspiel.

  • Die Innentaschen sind mit Klettverschluss versehen, um das Herausfallen der einzelnen Ausrüstungsgegenstände zu verhindern.

  • Tragegriffe mit einem Klettverschluss-Pad und seitliche Griffe mit verstärktem Gurtband garantieren Robustheit und eine lange Lebensdauer.


Mehr Infos
Oberflächenboje

Die Oberflächenboje aus Nylon ist ein Muss für jedes gute Freitauchtraining. Mit einer Länge von 85 cm, fünf D-Ringen, drei Griffen und einer Taucherflagge gibt sie Ruhe und Sicherheit vor und nach den Abtauchsessions.
Mehr Infos
Apnoe-Belt-2

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.
Mehr Infos
Apnoe-Belt-1

Bleigurt Gummi. Ausführung mit Standard-Schnalle oder Marseille-Schnalle
Mehr Infos
APNEA OBERFLÄCHENBOJE

Die neue APNEA OBERFLÄCHENBOJE ist speziell für die Bedürfnisse des Freedivers entwickelt und ermöglicht ein sicheres und komfortables Training sowie entspanntes Freizeit-Apnoetauchen.
  • Robuste 840D Nylon-Hülle
  • Grosser Doppel-Reissverschluss an der Aussenhülle, zum Verstauen von Equipment wie z.B. Bleigurt, Maske oder Schnorchel im Inneren der Boje
  • Ein doppelt vernähter, stabiler Metall D-Ring an der Unterseite dient zur Befestigung eines Seils
  • Die Innenblase lässt sich mittels eines Inflatorschlauches oder mit dem Mund über ein Einlassventil, welches an der Innenblase befestigt ist, befüllen
  • Das ebenfalls am Innenschlauch angebrachte Überdruck Ventil verhindert ein Überfüllen und somit Bersten und ermöglicht ein schnelles Entlüften
  • Vier robuste, stabile, an den Seiten angebrachte Griffe dienen zum Ausruhen an der Oberfläche
  • Zwei an gegenüberliegenden Aussenseiten angebrachte Taschen mit integrierten Bändeln zur Befestigung und Unterbringung diverser Zubehörteile
  • An die am Aussenrand angebrachten Kunststoff D-Ringe können mit Hilfe von Karabinern weitere Ausrüstungsgegenstände befestigt werden

Mehr Infos
MONOFIN Tasche

Die M1 MONOFIN Tasche von SUBGEAR, bietet optimalen Schutz und besten Komfort beim Transport Ihrer Mono Flosse.
Für leichtes Tragen verfügt sie über Schultergurte mit Polstern an den Druckpunkten, somit sind die Hände frei für andere Dinge. Das robuste TPE Tarpaulin Material ist 100% wasserdicht und schützt die Monoflosse vor Kratzern und kleinen Beschädigungen.
Klett Gurte im inneren der Tasche halten die Flosse an ihrem Platz. Für Maske und Schnorchel hat die MONOFIN Tasche im Inneren noch eine kleine Netztasche, die auch entnommen werden kann.
Maße: ca. 74 cm x 75 cm x 6 cm Volumen: ca. 33 Liter Gewicht: 1,16 Kg
Mehr Infos
APNEA BEACH BAG

Gepolsterte Rucksacktasche, die den nötigen Schutz für Freediving Carbon und Carbon Fiberglas Flossen bietet.
Das innere Neopren Bodenpolster schützt die Flosse, während das Tarpaulin Außengewebe die Trage- und Schleifspuren der Transport und Reisebelastungen aufnimmt.
Weitere Features im Überblick:
  • Ein Neopren Bodenpolster schützt die Kanten der Flossen vor Beschädigungen
  • Gepolsterte Tragegurte und ein gepolsterter Rückenbereich dient dem zusätzlichen Tragekomfort
  • Zwei Außentaschen bieten Platz für viel Zubehör und persönliche Gegenstände
  • Seitlicher Tragegriff aus Neopren für komfortablen Transport
  • Maße: ca. 94 cm x 26 cm x 16 cm
  • Volumen: ca. 39 Liter
  • Gewicht: 0,9 kg

Mehr Infos
Apnea Kopfhaube

Die Apnea Kopfhaube aus 4/5 mm Neopren wurde speziell für Freitaucher entwickelt.
Die Glatthaut außen unterstützt den Gleiteffekt, der lange Halsansatz dichtet besonders gut ab.
Mehr Infos